By / 7th November, 2017 / Sehenswürdigkeiten / Off

Die Glasbläserstadt Lauscha ist die Geburtsstätte des gläsernen Christbaumschmuckes und des thüringer Kunstglasbläserhandwerkes. Selbst der Christbaumschmuck für den Weihnachtsbaum der Queen von England in London wurde 2016 von den Lauschaer Glasbläsern handgefertigt.

Seit weit über 100 Jahren wird hier Glasschmuck aller Art noch in Handarbeit hergestellt. Dies sorgt vor allem zur Weihnachtszeit weltweit für glänzende Kinderaugen.

„Am meisten beeindruckt hat mich auf meiner Reise der Besuch der hiesigen Glashütte. Ich hatte mir die Glasherstellung etwas anders vorgestellt. Jedenfalls habe ich die größte Hochachtung vor diesen Leuten, die einen so unentbehrlichen Stoff herstellen.“ – Theodor Fontane

Lassen Sie sich bei einem Besuch in Lauscha verzaubern!

Entfernung von der Ferienwohnung in Schalkau: 22,4 Kilometer