By / 7th November, 2017 / Sehenswürdigkeiten / Off

Die Sternwarte in Sonneberg wurde Mitte der 1920er Jahre mit Unterstützung der Carl-Zeiss-Stiftung errichtet. Bis 1928 galt sie als damals „höchste Sternwarte Deutschlands“. Noch heute verfügt sie über das zweitgrößte Astroplatten-Archiv der Welt. Seit Anfang 2016 wird das Museum sowie die Öffentlichkeitsarbeit vom Verein „Astronomiemuseum e.V.“ betrieben.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag (ganzjährig, außer November): 13:00 bis 17:00 Uhr
Samstag (April bis Oktober): 13:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag (ganzjährig, außer November): 13:00 bis 17:00 Uhr
letzter Einlass: 16:15 Uhr
Montag (ganzjährig): geschlossen

Tägliches Programm aus Führungen und Computerraumflügen

Während der Öffnungszeit erwartet alle kleinen und großen Besuchern der Sternwarte täglich ein interessantes und vielfältiges Angebot an Führungen und Programmen für die ganze Familie.

14:00 und 16:15 Uhr: wetterunabhängiges Kinder- und Familienprogramm „Unterwegs im Reich der Sonne, der Planeten und ihrer Monde“.
15:00 Uhr: Führung durch die Sternwarte Sonneberg.

Entfernung von der Ferienwohnung in Schalkau: 19,3 Kilometer